Transportarbeiten

Zum effizienten und günstigen Transport von Gülle, Festmist, Kompost und Schüttgütern, setzten wir auf 2 LKW.

Diese sind mit Wahlweise je einem ca. 29m³ Transportfass für Flüssigmedien, einer 28m³ Kippmulde für Schüttgüter oder einem 60m³ Schubbodenauflieger für Festmist, Kompost oder Stroh ausgestattet.

Weiter Bilder auch unter Transportarbeiten

Bomech Schleppschuh

Seit dem 01.01.2018 setzen wir auf Umweltfreundliche Gülleausbringung mit  „Bomech- Schleppschuhverteiler“

  • Arbeitsbreite 15 m
  • Gesteuerte Durchflussmengenmessung am Ausbringfass
  • Reifenregeldruck-Anlage (Reifendruck bis auf 0,8 bar absenkbar)

Für die optimale Gülledüngung auf Grünland, im Getreide und auf Ackerland

Der speziell geformte Bomech-Schleppschuh aus gehärtetem Stahl des Bomech-Verteilers öffnet den Pflanzenbestand und die Gülle wird direkt auf dem Boden abgelegt. Mit dieser Technik sollen die Pflanzen die Nährstoffe schneller aufnehmen und gleichzeitig soll eine mögliche Blattverschmutzung vermieden werden. Durch die Bomech Schleppschuh Technik mit einem ‚aktiven Anpressdruck‘ von mindestens 6-10 kg pro Schleppschuh nutzen die Pflanzen die Nährstoffe optimal. Die Qualität des Grundfutters wird durch die geringere Verschmutzung stark verbessert. Die Auswirkungen der Futteraufnahme von Rindern sind positiv. Nach dem Ausbringen schließt sich die Pflanzendecke, wodurch sich die Geruchsemissionen für Mensch und die Umwelt auf ein Minimum reduzieren. Hier sprechen wir über: ‚umweltfreundliche Pflanzendüngung‘. Ein weiterer Vorteil besteht in der besseren Ausnutzung der Gülle-Inhaltstoffe und damit erhebliche Einsparungen von Kunstdünger. (Quelle: Firma Bomech)

Claas 3200 Fine-cut

 Seit 2017 setzen wir auf den Einsatz beim Stroh pressen mit der Class Fine-Cut

  • 49 Messer Kurzstrohschneidwerk
  • 25mm theoretische Schnittlänge
  • Kanalmaß 1,2m x 0,7m

weiter Informationen hier Strohbergung

 –> mehr zum Thema Strohbergung

–> mehr Bilder zum Thema Strohbergung

 

Saugarm

Gülle Saugarm

Seit dem Jahr 2015 setzen wir einen Saugarm ein. Vorteile des Saugarmes:

  • Eins zu eins übersaugen vom Zubringerfahrzeug
  • Kein zusammenklappen des Schleppschlauchgestänges zum Übersaugen notwendig
  • Hohe Überpumpleistung  durch 200mm Saugrohr und zusätzlichem Turbobefüller
  • Sehr fexibel einsetzbar, da vorne auch eine Schlauchkupplung vorhanden ist
  • Hohe Schlagkraft, da der Einsatz eines Containers entfällt
  • Falls vorhanden, kann auch an Dockingstationen an Behältern gesaugt werden

mehr zum Thema Düngung und Zubringtechnik

mehr Bilder zum Thema Übersaugen